Heisse Oma wichst die haarige Möse mit Sex Webcam

Ich wollte nur mal ausprobieren, wie es ist, mit einer Oma online live Sex zu wichsen. Bisher hatte ich immer nur heisse Girls beim Webcamsex, doch ein Arbeitskollege riet mir, Sexcam mit einer omafotze auszuprobieren. HeisseOma nennt sie sich im Chat und ist 67 Jahre alt. Omafotze kommt aus NRW, ist ein wenig dick und hat eine ziemlich unrasierte Möse. HeisseOma redete nicht sofort herum, sondern kam sofort zur Sache. Als erstes legte sie den BH ab und zeigte mir ihre alten Riesentitten und große schwarze Brustwarzen. Unten trug sie schwarze Nylons am Hüfthalter. Die Unterwäsche hatte sie wohl schon vorher ausgezogen. Ohne dass ich darum bitten musste setzte sie sich schnell breitbeinig vor die Cam und zeigte mir die haarige Spalte. Während sie mit der einen Hand die Haare beiseite schob, glitt die andere geschickt in die Spalte. Mit dem Mittelfinger holte sie etwas Pussysaft nach vorne und verteilte ihn auf ihrem grossen Kitzler. Spätestens in dem Moment als ich ihre feuchte Spalte sah, schwoll mein Penis auf Maximal-Größe an. Ich schaltete auch meine sexwebcam ein, denn ich wollte gerne, dass sie mir per cam 2 cam beim Masturbieren zusehen konnte. Während ich meinen Glied aus der Hose holte, rieb sie sich immer intensiver die Clit. Ihre reife Votze glänzte feucht und sie fingerte sich immer intensiver. “oh je, die Reife kommt gleich”, dachte ich und fing jetzt auch an, meinen Glied heftiger zu masturbieren. Per Cam2Cam sah die HeisseOma mir beim Masturbieren zu und ich ließ auch ihre erfahrene Fotze nicht einen Moment aus den Augen. Plötzlich fing die reife Mutti laut an zu stöhnen, immer lauter stöhnte sie und ihre Finger kreisten immer intensiver um die rot geschwollene Klitoris, die ich zwischen den nassen Muschi-Haaren gut erkennen konnte. Auf einmal schrie sie laut auf, ihr Oberkörper schnellte wie eine Feder nach vorne und es sah so aus, als ob sie jetzt die ganze Hand in die pulsierende reife Fotze gesteckt hatte. Ihre Beine zitterten immer noch, als sie mit dem Oberkörper wieder zurück sank und eben noch langsam mit der Hand über die Scham streichelte. Während Omafotze sich einen richtig geilen Wichsen vor der sexwebcam verschafft hatte, hielt ich meinen harten Glied fest in der Hand und beobachtete sie fasziniert. Nie zuvor hatte ich einer omafotze über 60 beim Wichsen zugesehen. Per Cam2Cam sah sie mich an, sah den dicken erregten Pimmel in meiner Hand und forderte mich auf: “Komm, spritz mir auf die haarige möse! “. Das musste sie nicht noch einmal sagen, denn schon spritzte meine warme, klebrige Sperma mit voller Wucht aus dem dicken Großer freund, den ich mit meiner Hand feste wichste. Ich zuckte und spritzte – immer wieder spritzte ich und Omafotze schaute genüsslich dabei zu. Soviel Ficksahne wie dieses Mal beim Cam2Cam Livesex mit der reifen HeisseOma hatte ich noch nie gespritzt. Sex mit der sexwebcam ist einfach extrem geil. Wenn Du auch mal mit heisse Omafotze Webcam Sex haben willst, melde Dich hier www.privat-webcams.net kostenlos an. Es lohnt sich sehr mit alten Frauen Sex zu haben!